Home

WIR sind Wipperfürth!

WIR sind Wipperfürth!

Wenige Informationen aus dem Rathaus und unzureichende Kommunikation mit den Bürgern.
Ein Bürgermeister, der die Bürger am liebsten aus allen Entscheidungsprozessen heraushalten möchte, heute etwas verspricht, von dem er weiß, daß er es nicht halten kann und dessen Wort man nicht mehr trauen kann. Und ein Stadtrat, der zu Fehlplanungen aus dem Rathaus Ja und Amen sagt statt kritisch zu hinterfragen und sich tiefer zu informieren.

Das ist der Zustand, in dem Wipperfürth sich aktuell befindet – auf rasanter Talfahrt.

Nachbarkommunen haben uns längst im ICE-Tempo überholt. Seit 2009 geht es mit Wipperfürth immer weiter bergab.

Neue Gewerbegebiete? Gibt es in Wipperfürth seit vielen Jahren nicht, während z. B. Hückeswagen immer wieder neue Flächen ausweist und langfristig plant. Gewerbegebiete sichern schließlich die wichtigste Einnahme der Kommunen, die Gewerbesteuer. In Wipperfürth wäre dafür – neben dem BM – das City-Management zuständig. Was unternimmt es, um unsere City voranzubringen? Zu sehen ist genau: „NICHTS !“

Stadtmarketing?

Alles plant angeblich für das 800jährige Stadtjubiläum 2017 mit dem Hansetag. Auf einem Info-Abend konnte die Verwaltung dazu immerhin „informieren“, dass etwas stattfinden wird. Was? Wollten sie noch nicht preisgeben. Erst auf Nachfragen aus dem Plenum und „Freigabe“ durch den Bürgermeister, wurden einige Eckpunkte benannt. Die Gegenwart wird – wie immer – vollkommen vernachlässigt. Stadtmarketing-Prozesse finden nicht (oder bestenfalls als Alibi-Veranstaltung) statt. Wer das sagt (oder schreibt), kommt auf die Rote Liste des Bürgermeisters und wird geschnitten. Kritische Geister werden ignoriert.

Stadterneuerung?

20 Millionen werden in den nächsten Jahren verpulvert für ein Innenstadtkonzept, das solche gravierenden Schwächen hat, dass es den Tod des Einzelhandels und damit der Innenstadt verursachen wird. Das sehen inzwischen viele – auch im Stadtrat – ein. Geändert wird dennoch nichts. Das ist der Zustand, von dem wir und viele andere Wipperfürther inzwischen die Nase gestrichen voll haben. In privaten Gesprächen mit Ratsmitgliedern ist zu merken, dass die alten Planungen immer weniger Zustimmung finden. Trotzdem will sich aber niemand outen und den ersten Schritt machen.

Unsere schöne Stadt geht nicht vor sondern mehrere Schritte zurück. Dank einer planlosen, vollkommen überforderten Verwaltungsspitze und vieler Abnicker im Stadtrat.

Damit muss Schluss sein. WIR sind Wutbürger und gehen dagegen vor. WIR lassen uns den Mund nicht verbieten. WIR sind Wipperfürth!

PS: Wenn Ihr mithelfen möchtet, die Missstände zu beseitigen, wenn Ihr Informationen über Fehlplanungen/bürgerfeindliches Verhalten aus dem Rathaus oder politischen Gremien habt, dann informiert uns.
Wir wollen endlich die Öffentlichkeit in Wipperfürth herstellen, die der Bürgermeister so fürchtet.

 

Hier geht es direkt zur Online-Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/schluss-mit-der-verschwendung-von-steuergeldern-und-der-weiteren-umsetzung-des-innenstadtkonzeptes